Fachanwalt für Sozialrecht | Freiburg

Sein gutes Recht zu bekommen, ist speziell im Umgang mit Versicherungen, Ämtern und Behörden nicht immer einfach. Besonders, wenn individuelle Sachverhalte und persönliche Besonderheiten eine routinemäßige Beurteilung und Bewertung nicht zulassen. Hier ist der sichere Blick für die besondere Situation ebenso gefragt, wie Fingerspitzengefühl und die detaillierte Sachkenntnis der aktuellen Rechtslage.

Mein Angebot für Sie in Sachen : SOZIALRECHT

Im Fachgebiet des Sozialrechts bin ich als Fachanwalt für Sozialrecht in Freiburg insbesondere auf die Bereiche des Schwerbehinderten- und Rehabilitationsrechts sowie des Sozialversicherungsrechts und hierbei auf das Arbeitsförderungsrecht, das Krankenversicherungsrecht, das Unfallversicherungsrecht, das Rentenversicherungsrecht sowie das Pflegeversicherungsrecht spezialisiert.

Als Fachanwalt für Sozialrecht  berate und vertrete ich Sie in diesen Bereichen gerne außergerichtlich und gerichtlich.

: Arbeitsförderungsrecht

Im Bereich des Arbeitsförderungsrechts berate und vertrete ich Sie insbesondere in den folgenden Schwerpunktthemen:

  • Förderung der beruflichen Weiterbildung
  • Förderung der Teilhabe behinderter Menschen am Arbeitsleben
  • Arbeitslosengeld
    • Ruhen des Anspruchs auf Arbeitslosengeld
      • insbesondere Ruhen bei Sperrzeit, so beispielsweise
        • Sperrzeit bei Arbeitsaufgabe
        • Sperrzeit bei Arbeitsablehnung
        • Sperrzeit bei unzureichenden Eigenbemühungen
        • Sperrzeit bei verspäteter Arbeitsuchendmeldung

: Schwerbehindertenrecht/Rehabilitationsrecht

Zählen Sie auf meine fachkundige Unterstützung bei Themen wie:

  • (Schwer-) Behinderung
    • Feststellung des Grades der Behinderung
    • Feststellung der Schwerbehinderung
    • Feststellung der Gleichstellung mit den schwerbehinderten Menschen
    • Nachteilsausgleiche/Merkzeichen
  • Leistungen zur medizinischen Rehabilitation
  • Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben
  • Erweiterter Kündigungsschutz
    • Zustimmung des Integrationsamtes zur Kündigung
  • Freistellung von Mehrarbeit/Zusatzurlaub

: Krankenversicherungsrecht

Im Krankenversicherungsrecht berate und vertrete ich Sie insbesondere bei allen Fragen zu:

  • Versicherungspflicht/Versicherungsfreiheit/Freiwillige Versicherung
  • Leistungen der Krankenversicherung, insbesondere
    • Heilmittel
    • Hilfsmittel
    • Kostenerstattung
    • Krankengeld

: Unfallversicherungsrecht

Im Bereich des Unfallversicherungsrechts berate und vertrete ich Sie insbesondere bezüglich:

  • Arbeitsunfall
    • „Wegeunfall“
  • Berufskrankheit
  • Verletztengeld
  • Beschränkung der Haftung der Unternehmer und anderer im Betrieb tätiger Personen

: Rentenversicherungsrecht

Zählen Sie im Bereich des Rentenversicherungsrechts auf meine fachkundige Unterstützung bei Themen wie:

  • Leistungen zur medizinischen Rehabilitation
  • Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben
  • Erwerbsminderungsrenten
    • Rente wegen voller Erwerbsminderung
    • Rente wegen teilweiser Erwerbsminderung

: Pflegeversicherungsrecht

Im Bereich des Pflegeversicherungsrechts berate und vertrete ich Sie insbesondere bei allen Fragen in den Schwerpunkten:

  • Pflegebedürftigkeit/Stufen der Pflegebedürftigkeit
  • Leistungen der Pflegeversicherung
    • Leistungen bei häuslicher Pflege
    • Tagespflege und Nachtpflege
    • Kurzzeitpflege
    • Vollstationäre Pflege
  • Leistungen für Pflegepersonen

: Beitragsrecht

Im Beitragsrecht berate und vertrete ich Sie insbesondere in den Gebieten:

  • Versicherungspflicht /Beschäftigung /“Scheinselbständigkeit“/“Freie Mitarbeit“
  • Versicherungspflichtige Beschäftigte
  • Statusfeststellung

: Sozialversicherungsrecht in Betrieb und Unternehmen

Auch soweit Sie Arbeitgeber sind und einen Betrieb oder ein Unternehmen führen, berate und vertrete ich Sie insbesondere bezüglich:

  • Versicherungspflicht /Beschäftigung /“Scheinselbständigkeit“/“Freie Mitarbeit“
  • Versicherungspflichtige Beschäftigte
  • Statusfeststellung

: Elternunterhalt

Zählen Sie bei allen Fragen zum Übergang von Unterhaltsansprüchen auf den Sozialhilfeträger auf meine fachkundige Unterstützung. 

nach oben